holzstapel

Die Vorteile der Holzverbrennung:

  • Holz ist CO2-neutral und daher umweltfreundlich
  • Holz ist ein heimischer Rohstoff und steht in ausreichenden Mengen zur Verfügung
  • Das Verbrennen von Holz mit der charakteristischen Flamme steigert den Wohnwert
  • Holzpellets sind von der Größe her gleich und lassen sich daher genau dosieren
  • Holz ist preiswert
  • Holz ist unabhängig von den Öl- und Gaspreisen

Holz- und Holzpelletsanlagen

Holz- und Holzpelletsanlagen sind eine einwandfreie und technologisch ausgereifte Technik die Ihre Lebensqualität positiv beeinflussen können. Eine optimale Energieausnutzung ist für diese Anlagen ebenso selbstverständlich wie der geringe Schadstoffausstoß.

Mit dem speziellen Brennverfahren des Pyromat Eco (PDF, 1.1 MB), kann nahezu jede Form von unbehandeltem Holz effektiv und sauber verbrannt werden.

Äußerst vielseitig was die Wahl des Brennstoffes angeht ist der Hargassner Agro Fire. Seine Technologie erlaubt den Einsatz von Holzpellets, sowie andere Pellets aus nachwachsenden Rohstoffen, wie z.B. Strohpellets und Miscanthuspellets.

Die folgende Tabelle verdeutlicht den Heizwert einiger Holzarten und die Menge an Heizöl, die für eine vergleichbare Leistung benötigt wird.

Baumart Heizwert Heizölwert
Durchschnittliche Heizwerte von lufttrockenem Holz je Raummeter (Rm) auf 100 kWh gerundet (Basis 15% Holzfeuchte).
Birke 1900 kWh/Rm 190 l/Rm
Buche 2100 kWh/Rm 210 l/Rm
Pappel 1200 kWh/Rm 120 l/Rm
Robinie 2100 kWh/Rm 210 l/Rm
Fichte 1500 kWh/Rm 150 l/Rm
Kiefer / Lärche 1700 kWh/Rm 170 l/Rm





pfeil nach oben

KOSEL GmbH, Dorfstraße 3, 02991 Lauta-Dorf, Telefon: 035722/ 369 0, post@kosel-gmbh.de Impressum